Bosch Indego S+ 350

749,89

Bei Amazon anschauen*
Artikelnummer: 2549 Kategorien: , ,

Beschreibung

Der Bosch Indego S+ 350 – ein smarter Mähroboter für kleine Gärten, der auf’s Wort hört

Bereits im Jahre 2017 konzipierte das werteorientierte und weltweit agierende Traditionsunternehmen Bosch Rasenmähroboter der Modellserie Indego, die optimal für kleinere Gärten geeignet sind. Dies geschah damals aufgrund der Tatsache, wie auch Nutzeranalysen bestätigten, dass in Deutschland circa 75 Prozent der privaten Gärten kleiner als 1.000 Quadratmeter sind. Die autonome Pflege kleinerer Rasenflächen rückte also immer mehr in den Fokus. Natürlich wurden die damals von Bosch auf den Markt gebrachten Mähroboter der Serie Indego weiterentwickelt und auf die Bedürfnisse der Nutzer konsequent eingegangen. Auch der smarte Mähroboter Bosch Indego S+ 350 in den typischen Farben Grün und Grau, der im Jahre 2019 auf den Markt gebracht wurde und der für die Rasenpflege kleinerer Gärten prädestiniert ist, ist eines der Resultate und wird nachfolgend näher vorgestellt.

Basiswissen

Bosch Indego S+ - In Aktion 5Der Bosch Indego S+ 350 ist der perfekte Rasenmähroboter, wenn es darum geht, Rasenflächen bis zu einer Größe von 350 Quadratmetern optimal zu pflegen. Er ist der einzige Mähroboter, der in der Lage ist, aufgrund des integrierten LogiCut-Navigationssystems die Rasenfläche zu kartieren und die optimale Mähzeit auf Basis der Flächengröße, der lokalen Wettervorhersage sowie den persönlichen Vorlieben zu berechnen. Die Daten werden dann über die Auto-Calendar-Funktion in einem Mähkalender fixiert und ausgeführt. Somit ist er nicht nur ein effektiver, sondern auch durch die Integrierung diverser innovativer Features ein intelligenter Gartenhelfer.

Ein besonders positiver Aspekt des Indego S+ 350 ist seine smarte Bedienung. Der Mähroboter kann nämlich aufgrund eines verbauten Mobilfunk-Moduls mit fest integrierter SIM-Karte über Bosch GSM Technologie und einer nativen App per Smartphone und Tablet bedient, gesteuert, programmiert und kontrolliert werden. WLAN ist für die Smartfunktionalität nicht erforderlich. Sogar eine Sprachsteuerung mit Sprachbefehlen per Amazon Alexa ist möglich. Hier stehen beispielsweise die Befehle „Mähauftrag ausführen“, „In die Ladestation* retourfahren“ oder „Pausieren“ zur Verfügung. Natürlich kann man auch das kleine benutzerfreundliche, selbsterklärende LC-Display mit sechs Tasten nutzen, um Einstellungen vorzunehmen.

Entscheidet man sich für den Mähroboter Indego S+ 350 von Bosch, erhält der Kunde neben dem kleinen Gartenflitzer:

Es ist also alles enthalten, um die erforderlichen Installationsarbeiten in Eigeninitiative vornehmen zu können. Wer dies jedoch von einem versierten Fachmann erledigen lassen möchte, kann sich über den deutschlandweit agierenden Mähroboter-Installationsservice unter www.maehroboter-installation.de informieren. Kontaktieren kann man ihn per Telefon-Nr. 0711-18429321 oder per E-Mail kontakt@maehroboter-installation.de. Die Installationskosten belaufen sich inklusive Anfahrt und Mehrwertsteuer je nach Aufwand ab 199 Euro.

Hat sich der Nutzer entschieden, die Installation selbst durchzuführen, sind einige Kriterien zu beachten. Beginnen sollte man mit der Kontrolle des Lieferumfangs auf Vollständigkeit und dem gründlichen Lesen der Installations- und Bedienanleitung. Sehr hilfreich bei der Erstinstallation ist auch das Bosch-Installationsvideo, das unter https://www.bosch-garden.com/de/de/bosch-gartengeraete/indego-help.jsp ersichtlich ist.

Auch das Zurechtlegen der Teile und des benötigten Werkzeugs ist ein wichtiger Punkt. Erst wenn dies griffbereit ist, kann mit der Auswahl des Standortes der Ladestation* begonnen werden. Auch hierbei sind einige Faktoren zu berücksichtigen. Der Standort der Basisstation sollte so gewählt werden,

  • dass er weder direkter Sonneneinstrahlung noch extremen Witterungsbedingungen ausgesetzt ist;
  • dass sich zur Versorgung der Ladestation* mit Strom in seiner Nähe eine Stromquelle inform einer Steckdose befindet;
  • dass der Erdboden zur Gewährleistung eines komplikationslosen Ein- und Ausfahrens des Mähroboters in die Ladestation* eben sein muss und
  • dass die Basisstation zur Gewährleistung des Schutzes vor Dieben von Dritten nicht eingesehen werden kann.

Erst wenn der optimale Standort für die Ladestation* gefunden ist, kann sie platziert und installiert werden. Ist dies geschehen, kann die Definition der Arbeitsbereiche, beginnend an der Ladestation*, durch Verlegung des Begrenzungskabels* vorgenommen werden. Dabei wird der Begrenzungsdraht* mittels der im Lieferumfang enthaltenen Fixierhaken* auf dem Rasen befestigt oder aber fünf Zentimeter unterhalb der Rasennarbe vergraben. Es ist aber darauf zu achten, dass der Abstand des Begrenzungskabels* zu festen Objekten und Beeten 30 Zentimeter betragen muss.

Bosch Indego S+ - In Aktion 2Dank der integrierten Multi-Zonen-Programmierung können bis zu drei, komplett voneinander getrennte Rasenflächen unterschiedlicher Größe, mit unterschiedlichen Bodenverhältnissen und sogar mit Steigungen bis zu ± 27 Prozent (15 Grad) gepflegt werden. Hierfür stehen zwei Optionen zur Verfügung. Zum einen kann der Indego S+ 350 ohne die Installation einer zusätzlichen Ladestation* den Rasen kürzen, indem er in die, analog der Hauptfläche mit Begrenzungsdraht* eingefasste Nebenfläche, die 40 Quadratmeter nicht überschreiten darf, gestellt wird. Hier mäht der Mähroboter nach dem Zufallsprinzip, das heißt, kreuz und quer, und zwar solange, bis sein Akku leer ist.

Die zweite Option ist die Installation einer zusätzlichen Ladestation* auf dem Nebenbereich. Damit der Mähroboter fortan die zusätzliche Ladestation* zum erneuten Aufladen erkennt und nach dem Mähvorgang in diese automatisch zurückkehrt, ist er in diese Basis händisch einzustellen. Ansonsten sucht er die Ladestation* zum erneuten Aufladen erst wieder auf, wenn sein Mäheinsatz beendet oder sein Akkustand sehr niedrig ist.

Der Indego S+ mäht zunächst entlang des Begrenzungskabels* und erst danach, dank des integrierten „LogiCut“-Navigationssystems, parallel Spur für Spur die innen befindliche Rasenfläche. Also der Indego von Bosch arbeitet nach System und wesentlich schneller als Modelle, die das Zufallsprinzip anwenden. Dabei spielt es aufgrund seiner wetterfesten Konstruktion keine Rolle, ob es regnet oder nicht, der Indego S+ 350 mäht immer, wenn ihn der programmierte Mähplan auf die Reise schickt.

Für eine gute Traktion und den erforderlichen Grip, auch bei schlechtem Wetter, sorgen zwei robuste große, speziell bereifte, von einem Elektromotor angetriebene Hinterräder und zwei vollbewegliche kleine Vorderräder. Um zu gewährleisten, dass auch kleine Flächen, die mehr Pflege brauchen als die anderen Rasenflächen, hat Bosch den Indego S+ mit einem „SpotMowing“-Modus ausgestattet, der bei Aktivierung nicht die gesamte Rasenfläche, sondern nur einen bestimmten Teilbereich pflegt.

Damit der kleine, 44,5 x 36,4 x 20,2 Zentimeter große und acht Kilogramm schwere Mähroboter auch genügend Power bei der Arbeit hat, wurde er mit einem leistungsstarken 18 Volt/2,5 Amperestunden Lithium-Ionen-Akku ausgestattet, der eine verlängerte Laufzeit von 50 Prozent gegenüber seinen Vorgängern aufweist. Dieser Akku benötigt für seine komplette Aufladung 45 Minuten. Erst dann kann er 30 Minuten lang das Gras auf die Schnittlänge kürzen, die vorab über die oben am Gerät befindliche Schnitthöheneinstellung (Knopf), die in drei Stufen von 30 bis 50 Millimetern regulierbar ist, eingegeben wurde.

Sogar über den besten Zeitpunkt seines Mähauftrages entscheidet der Bosch Indego S+ 350 dank des vorhandenen Smart Mowing selbst und passt die Mähfrequenz an die im Garten vorhandenen Gegebenheiten an. Unterschiedliche Sensoren, mit denen der Mähroboter ausgestattet wurde, garantieren einen reibungslosen und sicheren Mäheinsatz. Zu nennen wären hier die hochsensiblen Tastsensoren und der integrierte Gummipuffer, die sofort reagieren, wenn sich dem kleinen Gartenhelfer Hindernisse in den Weg stellen. Sie erkennen diese rechtzeitig und veranlassen einen Fahrtrichtungswechsel, sodass es zu keinem Zusammenstoß und somit zu Beschädigungen kommen kann. Auch der integrierte Hebesensor vermeidet durch einen sofortigen Messerstopp Verletzungen, sobald er während seines Mäheinsatzes versehentlich angehoben wird oder umkippt.

Beim Mähvorgang kommt ein Drei-Klingen-Mähwerk zum Einsatz, das auf einer Gesamt-Schneidbreite von 19 Zentimetern die Grashalme präzise kürzt und zu Mulch zerkleinert. Die feinen Graspartikel verbleiben zum Verrotten auf dem Rasen und versorgen ihn somit mit notwendigen Nährstoffen und Feuchtigkeit. Da der Geräuschpegel während des Mäheinsatzes bei dem Indego S+ bei nur 60 Dezibel liegt, stört der kleine Flitzer beim Mähen weder die Nachbarn noch die Familie. Er kann also ohne Bedenken auch in der Mittagspause oder an Sonntagen arbeiten. Das Schnittbild stellt sich als gleichmäßig gemähter Rasenteppich in einem satten Grün ohne Streifenbildung dar.

Sollte eine komplette Abschaltung des Mähroboters in Notsituationen während seines Einsatzes erforderlich werden, ist der rote Stopp-Knopf, der sich oberhalb des Gerätes befindet, zu betätigen. Aber auch Langfingern macht es der Indego nicht leicht. Sobald der kleine Flitzer aus seinem definierten Terrain entfernt wird, riegelt das integrierte System den Mäher ab, sodass er nur mit der Eingabe eines persönlichen PIN Codes entsperrt werden kann. Außerdem reagiert die integrierte Alarmanlage sofort mit einem Signalton.

Der Bosch Indego S+ 350 ist nicht nur einer der schnellsten und umweltfreundlichsten Mähroboter, er gehört auch zu den sparsamsten. Obwohl er schon an sich einen recht niedrigen Energieverbrauch aufweist, kann dieser dank der Ausstattung des Mähers mit einem Energiesparmodus noch reduziert werden, indem der Mäher den Strom im Begrenzungsdraht* automatisch abschaltet, sobald das Gerät nicht mehr mäht oder aufgeladen wird. Der Indego S+ 350 von Bosch gehört zweifelsohne zu den schnellsten, sondern auch zu den intelligentesten Mährobotern, die auf dem Markt derzeit angeboten werden.

Mähwerk

Der Mähroboter Indego S+350 wurde vom Hersteller Bosch mit einem mittig angeordneten Drei-Klingen-Mähwerk mit einer gesamten Schnittbreite von 19 Zentimetern ausgestattet. Dabei handelt es sich um eine Messerscheibe, auf der drei extrem scharfe, leicht abgewinkelte, dünne Klingen* montiert wurden und die über einen Elektromotor zum Rotieren gebracht wird. Während der Rotation werden die Grashalme auf die Schnitthöhe gekürzt, die vorher eingestellt wurde. Die Schnitthöhe ist stufenlos von 30 bis 50 Millimetern justierbar. Es sollte jedoch darauf geachtet werden, dass die Höhe des Rasens nicht länger als maximal zehn Zentimeter ist.

Da der Indego S+ nach dem Mulchsystem arbeitet, werden die feinen Grasabschnitte nicht aufgefangen, sondern sie verbleiben auf dem Rasen, um dort zu verrotten. So wird er mit den wichtigsten Nährstoffen versorgt und gleichzeitig vor dem Verlust von Feuchtigkeit geschützt. Durch die Ausstattung des Mähroboters mit dem intelligenten „LogiCut“-Navigationssystem ist der Indego S+ in der Lage, ein effizientes Mähmuster zu berechnen, und mäht systematisch in parallelen, sauberen Bahnen.

Das Resultat ist ein präzise gepflegter Rasen, der sich in einem kräftigen Grün präsentiert. Damit dies auch so bleibt, wird angeraten, auch aufgrund der begrenzten Rasenhöheneinstellung, den kleinen Gartenhelfer ein- bis zweimal in der Woche auf die Reise zu schicken.

Akku und Ladestation

Bosch Indego S+ - In Aktion 3Auch der Akku, mit dem der Indego S+ 350 ausgestattet ist, gehört der neuesten Generation an. Bei ihm handelt es sich um einen 18 Volt 2,5 Amperestunden Lithium-Ionen-Akku mit einem verbesserten Akku-Management. Das heißt, dass dieser Akku 50 Prozent mehr Laufzeit aufweist, als die Vorgängermodelle. Auf die Lebenszeit des Akkus wirkt sich dies jedoch nicht aus. Für seine volle Aufladung benötigt dieser Akku 45 Minuten. Erst danach kann er eine halbe Stunde mähen. Ist der Mähroboter mit seinem Mäheinsatz fertig oder zeigt sein Akku einen niedrigen Stand auf, kehrt er automatisch und selbstständig zum erneuten Aufladen in die Ladestation* zurück. Ist er voll aufgeladen, beendet er entweder seinen Einsatz oder verbleibt, wenn er mit dem Mähen bereits fertig war, bis zu den Tagen und Zeiten in der Station, an denen er vom programmierten Mähplan aufgefordert wird, einen neuen Mäheinsatz zu starten.

Die Ladestation* und die dazugehörigen Komponenten, wie Netzteil, Befestigungsschrauben und Inbusschlüssel sind Bestandteil des Lieferumfanges, sodass sie schnell installiert werden kann. Doch schon bei der Standort-Auswahl sind einige Kriterien zu beachten. Um zu gewährleisten, dass ein problemloses Ein- und Ausfahren in die Basis sowie ein ordentliches Andocken gegeben ist, muss der Untergrund eben sein. Außerdem ist zu berücksichtigen, dass die Station weiträumig angefahren wird und dass die Begrenzungskabelenden an der Ladestation* angeschlossen werden müssen. Wichtig ist auch, dass sich in unmittelbarer Nähe eine Stromquelle, sprich Steckdose, für die Versorgung der Basis mit Strom befindet. Nicht zu unterschätzen ist, dass sich auch Fremde für den kleinen Gartenhelfer interessieren könnten, wenn er in seinem schicken Outfit durch den Garten flitzt. Deshalb sollten der Standort der Ladestation* und somit auch der Mähroboter für Unbefugte nicht einsichtig sein.

Sensorik und Schutz

Der autonom arbeitende Indego S+ mäht dank der Ausstattung mit dem innovativen „LogiCut“-Navigationssystem effektiv und systematisch in parallelen Bahnen. Er ist auch aufgrund der integrierten „Auto-Calendar“-Funktion in der Lage, die Größe der zu mähenden Rasenfläche und die dafür benötigte Mähdauer zu ermitteln, zu analysieren und zu kalkulieren. Ausgehend von diesen Daten ermittelt der Indego den optimalen Mähzyklus und fixiert diese in einem Mähkalender, nachdem dann der kleine Mähroboter die Rasenpflege durchführt.

Damit der Mähbetrieb auch sicher und ohne Probleme verläuft, hat die Firma Bosch den Indego S+ mit diversen Sensoren ausgestattet. So sorgen hochsensible Testsensoren dafür, dass es zu keinen Zusammenstößen mit Hindernissen während des Mähprozesses kommt. Sie veranlassen den sofortigen Fahrtrichtungswechsel, wenn sich dem Mäher ein Hindernis nähert, und der vorhandene Gummipuffer dämpft eventuelle Fremdberührungen ab.

Sollte der Roboter während seines Einsatzes versehentlich angehoben werden oder umkippen, wird in Bruchteilen von Sekunden ein Messerstopp durch den integrierten Hebesensor ausgelöst. Eine komplette Abschaltung des Gerätes und der Messer* wird durch Drücken der sich oben am Gerät befindlichen Stopptaste erreicht.

Aufgrund der integrierten Diebstahlsicherung macht sich der Indego S+ 350 durch ein Alarmsignal sofort bemerkbar, sobald er aus seinem Bereich herausgenommen wird. Dieses System veranlasst eine sofortige Abriegelung des Gerätes. Eine Entsperrung kann nur durch die Eingabe des persönlichen PIN-Codes erfolgen, wodurch es Unbefugten, aber auch Kindern, nicht möglich ist, den Mähroboter in Betrieb zu nehmen. Damit der kleine Gartenhelfer auch per Hand gut und sicher transportiert werden kann, beispielsweise beim Umsetzen in einen abgelegenen Mähbereich, wurde er mit einer stabilen Tragevorrichtung versehen.

Unterschiede zwischen dem Bosch Indego S+ 350 und dem Mähroboter Bosch Indego S+ 400

Bosch Indego S+ 350 Bosch Indego S+ 400
Leistungsfähigkeit
Arbeitsbereichskapazität 350 m² ± 20 % 400 m² ± 20 %
Ladesystem automatisch automatisch
Maximale Steigung 27 % 27 %
Produkt
Bedienfeld mit Display Ja Ja
Programmierung der Mähzeiten Ja Ja
Griff integriert integriert
App-Steuerung / GSM Technologie ja ja
Voice Service Amazon Alexa Amazon Alexa
Navigationssystem LogiCut LogiCut
Stromversorgung und Ladevorgang
Akkutyp Lithium-Ferrum-Akku Lithium-Ferrum-Akku
Normale Ladezeit 45 min 45 min
Typische Mähdauer je Ladezyklus 30 min 60 min
Leistung 60 Watt 60 Watt
Stromverbrauch 2,5 A 2,5 A
Motor und Schneidgeräte
Schneidwerk Messerscheibe mit 3 Messern Messerscheibe mit 3 Messern
Schnitthöhe, min.-max. 30 bis 50 mm 30 bis 50 mm
Arbeitsbreite 19 cm 19 cm
Geräuschpegel
Garant. Schallleistungspegel 61 dB(A) 61 dB(A)
Sicherheitsmerkmale
Alarm ja ja
PIN-Code ja ja
Hebesensor ja ja
Stoßsensor ja ja
Regensensor nein nein
Montagezubehör
Begrenzungskabel 100 m 120 m
Haken 180 St 150 St
Produktmaße
Produktgröße, LxBxH 44,5 x 36,4 x 20,2 cm 40 x 57,4 x 28,2 cm
Gewicht Roboter 8,0 kg 8,5 kg
Farbe Dunkelgrün / Dunkelgrau Dunkelgrün / Dunkelgrau
Preis 1.089,00 Euro 1.099,00 Euro

App

Der Indego S+ 350, Baureihe 2019, ist bequem über die speziell entwickelte App per Smartphone oder Tablet, sogar von unterwegs, bedien-, steuer- und kontrollierbar. Die Übertragung der Daten erfolgt über die Bosch GSM Technologie. Diese App ist für Android ab Version 4.0.3 und iOS ab Version 8.0 im Google Play Store und Apple App Store kostenlos erhältlich.

Zubehör / Verschleißteile

Natürlich stellt die Firma Bosch auch für den Indego S+ 350 diverses Zubehör und Verschleißteile zur Verfügung, die da sind:

Mehr Zubehör findet ihr hier bei uns.

Service

Die Mitarbeiter des Bosch Serviceteams sind Montag bis Freitag von 08.00 bis 20.00 Uhr und Samstag von 08.00 bis 16.00 Uhr über die Service Hotline: 0711/400 40 480 erreichbar. Hier erhalten die Kunden Antworten, wenn es um Fragen rund um die Produkte sowie deren Anwendungen geht. Viele hilfreiche Informationen sind aber auch auf der Homepage des Herstellers unter www.bosch-garden.com/de/de/bosch-gartengeraete/indego-help.jsp zu finden und auch Anfragenkönnen hier gestellt werden.

Verschiedene Anleitungen und Hilfen findet ihr hier bei uns.

Kurzes Fazit

Bosch Indego S+ - In Aktion 1Der Indego S+ 350 von Bosch ist ein Mähroboter, der aufgrund seines Navigationssystems LogiCut nicht nur seine Fortbewegung plant, sondern auch die Rasenfläche genau kartiniert. So kann er systematisch Bahn für Bahn effizient mähen, ohne das Flächen ausgelassen oder doppelt bearbeitet werden und dies bei einem sehr niedrigen Energieverbrauch. Außerdem punktet er mit der integrierten Multi-Flächen-Funktion, der Spot-Funktion, die einen punktuellen Mähauftrag ermöglicht sowie das Smart-Mowing, wodurch der Mähroboter den besten Zeitpunkt für den Mäheinsatz selbstständig festlegen kann. Er passt also seine Mähfrequenz den Verhältnissen im Garten an.

Besonders positiv ist die Möglichkeit der Bedienung des Indego S+ 350 über App per Smartphone oder Tablet. Sogar Sprachbefehle der Amazon Alexa kann dieser Mähroboter empfangen und ausführen. Ein weiterer Pluspunkt ist sein leistungsstarker Lithium-Ionen-Akku mit verbessertem Akku-Management, wodurch eine längere Laufzeit von 50 Prozent gegeben ist. Der Akku benötigt für seine volle Aufladung 45 Minuten, dann kann er aber für eine gute halbe Stunde seiner Arbeit nachgehen. Aufgrund seines Drei-Klingen-Mähwerkes und dem systematischen Mähen nach dem Mulchsystem wird der Rasen optimal gepflegt, sodass sich das Schnittbild als ein gesunder, spurenloser, gleichmäßig geschnittener, satt grüner Rasenteppich darstellt.

Auch die Installation stellt sich dank der überaus bedienerfreundlichen Technik sehr einfach dar. Schon nach wenigen Schritten ist der Mäher bereit, seinen ersten Einsatz zu absolvieren. Vergleicht man die Ausstattung des Gerätes mit modernster Technik und den vielen innovativen Features, ist der Preis, der bei 1.089 Euro liegt, auf jeden Fall gerechtfertigt – das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt. Für Gartenbesitzer mit Rasenflächen von bis zu 350 Quadratmetern, die einen Mähroboter suchen, der zum einen schnell, effektiv und automatisch den Rasen pflegt, der kommt an dem Indego S+ 350 von Bosch nicht vorbei.

 

Amazon Preis: € 749,89
Versand: n. a.
Availability: Auf Lager.
Zum Shop*

Zusätzliche Information

App verfügbar

Ja

Begrenzungsdraht

Ja – Notwendig

Navigation

Systematisch

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Bosch Indego S+ 350“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zubehör

Bosch Home and Garden 06008B0501 Bosch Ladestation (für Rasenmäher Indego 350/400/350 Connect/400 Connect/S+, im Karton)
Preis: € 269,00 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
genisys Begrenzungskabel 100m Bosch Indego 350 400 Connect 800 Kabel Begrenz Draht 2,7mm
Preis: € 25,99 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Bosch Indego Fixierungsnägel (20 St.)
Preis nicht verfügbar Jetzt auf Amazon ansehen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
10 Original Kabelverbinder Scotchlok 3M für den Bosch Indego
Preis: € 7,04 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
9 Ersatzmesser
Preis: € 9,98 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 10. Dezember 2019 um 11:35 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Universelle Garagen

Mähroboter Garage Dach Carport Überdachung für Rasenroboter
Preis: € 114,99 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
vhbw Polycarbonat Regenschutz, Garage, Cover für Mähroboter Robomow, Greenworks, Worx, John Deere, Sabo, Güde, Al-Ko, Gardena, Husqvarna, Honda
Preis: € 128,99 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 10. Dezember 2019 um 03:18 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Bosch Indego S+ 350 - Bedienungsanleitung

Bosch Indego Connect App - Funktionsbeschreibung

Eine schöne Funktionsbeschreibung zur Bosch Indego App!

Show Differences

Allgemein
UVP 1089
Garantie 2 Jahre
Farbe Grün
Empfohlene Rasenfläche 350 m²
Maximale Rasenfläche 350 m²
Motortyp Keine Angabe
Geräuschpegel (garantiert) 61 dB
Grösse 44,5 x 36,4 x 20,2 cm
Gewicht 8,0 Kg
Laden & Mähen
Steigung 15% (8.5°)
Schnittbreite 19 cm
Schnitthöhe 15-45 mm
Akkutyp 18 V Li-Ion
Akkuleistung 2,5 ah
Ladezeit 45 min
Durchschnittliche Arbeitszeit 30 min
Mähleistung
Nebenzone/Startpunkte 3
Separate Zonen 3
Stromverbrauch 60 Watt
Funktionen
GSM Ja
GPS Ja
Bluetooth Nein
WLAN Nein
App Ja
Herstellerspezifisch LogiCut
Kantenmodus Nein
Schwimmendes Mähdeck Nein
Modulares Design Nein
Kindersicherung Ja
Mähzeitplan Ja
SmartMow Ja
Turbomähen Nein
Regensensor Ja
Diebstahlschutz Ja
Software Aktualisierungen Ja - Kostenlos über Herstellerwebsite
Hebesensor Ja
Neigungssensor Ja
Stoßsensor Ja
Suchkabel Nein
Lieferumfang
Ladestation Ja
Verlegedraht 100 m
Rasennägel 180 Stück
Garage / Überdachung Nein

Zuletzt aktualisiert am 10. Dezember 2019 um 10:44 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.