Angebot!

AL-KO Robolinho® 500E

899,00 570,45

Bei eBay anschauen*
Artikelnummer: 2288 Kategorien: , ,

Beschreibung

Der Mähroboter AL-KO Robolinho® 500 E – der kleine agile Gartenexperte für Rasenflächen bis zu 500 Quadratmetern

Schon im Jahre 2012 präsentierte das deutsche Familienunternehmen AL-KO Kober SE mit Sitz in der bayerischen Gemeinde Kötz im Landkreis Günzburg den ersten Mähroboter der Robolinho®-Linie, den Robolinho® 3000 und führte diesen auf dem Markt ein. Seither haben sich die in Deutschland entwickelten und in Österreich hergestellten Mähroboter von AL-KO auf dem Weltmarkt etabliert. Die automatischen AL-KO Mähroboter sind nicht nur sehr gefragt und beliebt, sie stehen dank langjähriger Kompetenz auch für Innovation, moderne Technik, Effizienz und für ein Design, das neue Maßstäbe setzt. Auch der Mähroboter Robolinho 500 E gehört dazu. Was dieses Modell ausmacht, wird im nachfolgenden Produktbericht erläutert.

Basiswissen

AL-KO Robolinho 500E - Seitenansicht
AL-KO Geräte GmbH

Mit dem AL-KO Robolinho 500 E holt man sich einen zuverlässigen, vollautomatisch arbeitenden Gartenhelfer zur regelmäßigen Rasenpflege bis zu einer Größe von 500 Quadratmetern nach Hause. Dank seiner Ausstattung mit ausgereifter Software und Technik sowie langlebigen Komponenten sorgt der Rasenroboter nicht nur für exzellente Schnittresultate, er verschafft seinem Besitzer auch mehr freie Zeit für Familie und Hobby. Außerdem ist der Robolinho 500 E aufgrund seiner Abmessungen von 46 x 29 x 24 Zentimetern, seinem Gewicht von 7,6 Kilogramm und seiner hohen Wendigkeit ein sehr agiler, effizient mähender Mähroboter.

Doch bevor es so weit ist, sind einige Vorarbeiten entweder durch den Gartenbesitzer selbst oder durch einen Installationsservice, der unter dem Button „Installationsservice“ auf der AL-KO Homepage www.al-ko.com/shop/de/produkte/maehroboter zu finden ist, zu absolvieren.
Dazu gehören die Platzierung und Installation der Ladestation, die Definition des Arbeitsbereiches und die Kalibrierung des Mähroboters. Das benötigte Installationsmaterial ist im Lieferumfang enthalten.

Neben dem Robolinho® befinden sich im Lieferumfang folgende Teile:

Diese Teile sind nach Erhalt auf Vollständigkeit zu prüfen und vor Beginn der Installationsarbeiten zurechtzulegen. Auch das benötigte Werkzeug, Hammer, Zange oder Seitenschneider, Abstandslehre und Inbusschlüssel oder Schraubendreher, ist nicht zu vergessen. Wurde dann auch noch vorab die Installations- und Bedienanleitung gründlich gelesen, kann es losgehen.

Begonnen wird mit der Platzierung der Basisstation und der damit verbundenen richtigen Auswahl ihres Standortes. Der Standort sollte unter Berücksichtigung nachfolgender Kriterien ausgewählt werden:

  • Platzierung an einer Stelle, die ebenerdig und vor extremen Witterungseinflüssen geschützt ist;
  • Vorhandensein einer entsprechenden überdachten Stromquelle (Außensteckdose) zur Stromversorgung der Ladestation;
  • da die Station zur Gewährleistung des Andockvorganges so positioniert werden muss, dass rechts und links von ihr der Begrenzungsdraht* zur Kante der Station unbedingt einen Meter im 90-Grad-Winkel verlegt werden muss und
  • zum Schutz vor Langfingern ist ein für Dritte nicht einzusehender Standort ratsam.

Steht der Standort für die Basis fest und ist diese platziert und verankert worden, geht es an die Definition des Arbeitsbereiches. Das heißt, der mitgelieferte Begrenzungsdraht* wird mit den Befestigungshaken auf den Rasen fixiert, oder bis circa zehn Zentimeter unter der Grasnarbe vergraben. Natürlich ist jedoch auf die geforderten Abstände zu Hindernissen zu achten. Vorhandene Blumenrabatten, Bäume oder Beete sind mit Begrenzungsdraht* abzugrenzen.

Eventuelle Nebenflächen, die miteinander durch einen Korridor von mindestens 70 Zentimetern verbunden sind, werden automatisch mitgemäht. Ist dies nicht der Fall, dann muss die Nebenfläche ebenfalls mit Begrenzungskabel* versehen und der Mähroboter manuell in diese verbracht werden. Nach Beendigung ist er in den Hauptmähbereich zurückzubringen.

Wenn die Installationsarbeiten der Ladestation beendet sind, der Arbeitsbereich definiert und die Verbindungsprüfung erfolgt ist, kann es an das Laden des leistungsstarken Lithium-Ionen-Akkus 20 Volt 2,25 Amperestunden und der Kalibrierung des Robolinho 500 E gehen. Dies ist notwendig, damit der Mähroboter weiß, wo er seine Arbeit verrichten soll.

Dazu wird er circa einen Meter auf der linken Seite von der Ladestation und dem Begrenzungskabel* entfernt, auf den Rasen gestellt und der Kalibriermodus geöffnet. Dieser wird über das Menü am Bedienpaneel mit LCD-Display aktiviert und schon fährt der kleine Flitzer los. Während dieses Prozesses erfasst er die notwendigen Daten, merkt sich Einstiegspunkte und sucht anschließend die Station wieder auf.

AL-KO Robolinho 500E - In Aktion
AL-KO Geräte GmbH

Ansonsten fährt er die Ladestation zum Aufladen erst wieder an, wenn der Mähzyklus beendet ist oder wenn sein Akku einen niedrigen Status aufweist. Die Möglichkeit, über das Menü und den Knöpfen neben dem Display drei Einstiegspunkte zu definieren und einen Mähplan zu programmieren, besteht auch. Dieser schickt den Rasenroboter dann automatisch an den Tagen und zu den Zeiten auf die Reise, die ihm der Mähplan vorgibt.

Die Steuerung, Bedienung, Kontrolle und Kommunikation des Robolinho 500 E erfolgt serienmäßig über das intuitive Bedienpaneel mit LCD-Display. Der Nutzer hat aber auch die Möglichkeit, nach Ausstattung des Gerätes mit dem „Innogy Gateway Smart Home Modul“ durch einen Fachhändler, dies über die „inTOUCH-App“ per Smartphone oder Tablet zu tun.

Der für 500 Quadratmeter Rasenfläche konzipierte Robolinho 500 E kürzt die Grashalme mit dem Double-Cut-System (DCS), das von der Firma AL-KO entwickelt wurde und aus einer Messerscheibe* mit zwei doppelschneidigen, extrem scharfen Mulchmessern* besteht, nach dem Zufallsprinzip und Mulchsystem. Die gewünschte Schnitthöhe ist vor Beginn des Mähvorganges von 25 bis 55 Zentimetern flexibel einstellbar. Die Schnittbreite beläuft sich auf 20 Zentimeter.

Dank des Mähwerkes, der entwickelten Bewegungstechnologie und der integrierten Rasenkantenfunktion werden hervorragende Schnittresultate erreicht. Sogar auf Rasenflächen, die auf Anhängen bis zu einer Steigung von 45 Prozent liegen, mäht er ohne Beanstandungen. Zwei gummierte, große Hinterräder mit entsprechendem Profil, die über bürstenlose Elektromotoren angetrieben werden, und zwei kleine Vorderräder sorgen für die notwendige Traktion. Sogar bei einem Regenschauer kann der Mäher dank seiner wetterfesten Konstruktion und dem entsprechenden Grip der Räder ohne Weiteres mähen.

AL-KO Robolinho 500E - In Aktion
AL-KO Geräte GmbH

Auch die integrierte Sensortechnik ist bezüglich eines störungsfreien und sicheren Mäheinsatzes sehr hilfreich. So verhindert der vorhandene Stoßsensor Beschädigungen des Gerätes durch Wechsel der Fahrtrichtung, wenn der Roboter auf ein Hindernis stößt. Registriert der integrierte Neigungssensor eine Schieflage von 40 Prozent (20 Grad), wechselt er ebenfalls die Fahrtrichtung und verhindert so ein Umkippen des Mähers. Des Weiteren sorgt ein Hebesensor zur Verhinderung von Verletzungen für einen sofortigen Messerstopp, sobald der Mäher während des Betriebes angehoben wird.

Bei Betätigung des Not-Aus-Schalters, der sich oberhalb des Gerätes befindet, wird seine komplette Abschaltung ausgelöst. Ist dies geschehen, kann der Robolinho nur per Hand über die Displaytastatur und mit PIN-Eingabe neu gestartet werden. Die Eingabe von PIN/PUK ist auch notwendig, wenn das Gerät einmal durch Unbefugte entwendet wurde oder durch Kinderhand versucht wird, es wieder in Betrieb zu nehmen. Denn eines ist klar, in seinem schicken, modernen hell- und dunkelgrauen Design mit roten Elementen ist er nicht zu übersehen und oft Objekt der Begierde.

Mähwerk

Bei dem Robolinho kommt das durch die Firma AL-KO entwickelte Double-Cut-System, kurz DCS, zum Einsatz. Dieses Mähwerk besteht aus einer Messerscheibe*, auf der zwei doppelschneidige, extrem scharfe Mulchmesser* mit einer Gesamtschneidbreite von 20 Zentimetern starr montiert wurden. Angetrieben wird sie über einen bürstenlosen Elektromotor mit 4.000 Umdrehungen pro Minute. Während seines Einsatzes arbeitet er mit einem Geräuschpegel von 60 Dezibel ausgesprochen leise und kann daher sogar mittags und am späten Abend auf die Reise gehen, ohne die Nachbarn zu stören.

Das mittig angeordnete Mähwerk kürzt den Rasen nach dem Zufallsprinzip und Mulchsystem. Das heißt, dass der Roboter beim Mähen nicht nach einem bestimmten System vorgeht, sondern die Grünfläche kreuz und quer abfährt. Dabei schneidet er die Grashalme auf die gewünschte Schnitthöhe ab, die von 22 bis 55 Millimetern variabel einstellbar ist. Die Einstellung erfolgt durch Drücken des, unter der Deckelklappe befindlichen, Hebels nach unten oder Ziehen nach oben. Die Grasabschnitte werden im Mähgehäuse gehäckselt und fallen auf den Rasen. Hier verrottet sie und versorgen ihn so mit natürlichem Dünger. Außerdem schützen sie ihn vor Austrocknung.

Der AL-KO Robolinho 500 E sorgt also dank seines Mähwerkes und des integrierten Rasenkantenmodus nicht nur für ein exzellentes, gleichmäßiges Schnittbild in einem dunklen Grün, sondern der Rasen wird auch kraftvoller und gesünder. Zweimal wöchentlich sollte der Mähroboter einen Mäheinsatz starten. Nur so ist das optimale Schnittbild zu erhalten.

Akku & Ladestation

Wie seine Brüder auch erhält der Robolinho 500 E seine Energie von einem starken, langlebigen Lithium-Ionen-Akku 20 Volt mit 2,25 Amperestunden. Die Ladedauer dieses Akkus liegt bei circa 50 Minuten. Erst dann ist der Rasenroboter einsatzbereit und kann ebenfalls für 50 Minuten den Rasen kürzen. Hat er den Mähvorgang beendet, sucht er die Ladestation zum erneuten Aufladen automatisch auf. Gleiches geschieht, wenn der Akkustatus niedrig ist. Erst, wenn der Akku wieder voll ist, wird er den Mähvorgang fortsetzen. Ansonsten startet er erst wieder, wenn er vom programmierten Mähplan dazu aufgefordert wird.

Da der Mähroboter sich nur aufladen kann, wenn er ohne Probleme an der Ladestation andocken kann, sind einige Faktoren bei der Auswahl des Standortes und der Platzierung der Ladestation zu bedenken. Dazu gehören die Platzierung auf ebenem Boden, der Schutz vor extremen Witterungsbedingungen, das Vorhandensein einer überdachten Steckdose und die Nichteinsichtigkeit des Standortes zum Schutz vor Diebstahl. Außerdem muss bedacht werden, dass rechts und links der Begrenzungsdraht* zur Kante der Basis mindestens ein Meter im rechten Winkel verlegt wird. Nur bei Beachtung dieser Kriterien ist ein komplikationsloses Ein- und Herausfahren sowie Andocken in der Basis gewährleistet.

Sensorik & Schutz

AL-KO Robolinho 500E - Oben
AL-KO Geräte GmbH

Natürlich ist auch der Robolinho 500 E zur Gewährleistung eines sicheren und problemlosen Mäheinsatzes mit diverser Sensortechnik ausgerüstet. Schon die Erkennung des Magnetfeldes des Begrenzungsdrahts* basiert auf einem Sensor. Auch die Erkennung von Hindernissen und der darauf folgende Fahrtrichtungswechsel zur Vermeidung von Crashsituationen und Gerätebeschädigungen sind einem Sensor, nämlich dem Stoßsensor, zu verdanken.

Auch der integrierte Hebesensor und der Neigungssensor verhindern unliebsame Vorkommnisse und damit verbundene Verletzungen. Der Hebesensor blockiert die Klingen* sofort, sobald er während des Mähens angehoben wird. Einen Fahrtrichtungswechsel veranlasst der Neigungssensor, sobald der Mähroboter in eine schiefe Lage von 40 Prozent (22 Grad) gerät. Eine Verletzungsgefahr wird damit abgewendet.

Aber auch der Diebstahlschutz ist gegeben. So kann der Robolinho nur in Betrieb genommen werden, wenn die Eingabe eines PIN/PUK erfolgt ist. Bei dreimaliger Falscheingabe wird der PUK abgefragt. Ist dieser auch falsch, ist der Eingabemodus für 24 Stunden gesperrt. Also ist es Unbefugten und Kindern nicht möglich, ohne Kenntnis des PIN/PUK das Gerät zu starten. Damit der Mäher sicher von einem zum anderen Bereich transportiert werden kann, wurde in das Gerät ein Griff integriert.

Unterschiede zwischen den Mährobotern AL-KO Robolinho® 500 E, Robolinho® 500 l und Robolinho® 110

 

AL-KO 

Robolinho® 500 E

AL-KO 

Robolinho® 500 l

AL-KO Robolinho® 110
Leistungsfähigkeit
Arbeitsbereichskapazität 500 m² ± 20 % 500 m² ± 20 % 700 m² ± 20 %
Ladesystem vollautomatisch vollautomatisch vollautomatisch
Maximale Steigung 45 % 45 % 35 %
Produkt
Informationsdisplay ja ja ja
Programmierung der Mähzeiten ja ja ja
Griff integriert integriert integriert
Smart Garden Anbindung nein ja nein
Stromversorgung und Ladevorgang
Akkutyp Lithium-Ionen-Akku Lithium-Ionen-Akku Lithium-Ionen-Akku
Normale Ladezeit 50 min 50 min 45 min
Typische Mähdauer je Ladezyklus 50 min 50 min 45 min
Motor und Schneidgeräte
Schneidwerk AL-KO

Double-Cut-System

AL-KO

Double-Cut-System

AL-KO

Double-Cut-System

Schnitthöhe, min.-max. 25 bis 55 mm 25 bis 55 mm 30 bis 60 mm
Arbeitsbreite 20 cm 20 cm 28 cm
Geräuschpegel      
Garant. Schallleistungspegel 60 dB(A) 60 dB (A) 63 dB (A)
Sicherheitsmerkmale
Alarm nein nein nein
PIN-Code ja ja ja
Hebesensor ja ja ja
Neigungssensor ja ja ja
Berührungssensor ja ja ja
Montagezubehör
Begrenzungskabel 100 Meter 100 Meter 100 Meter
Haken 90 Stück 90 Stück 100 Stück
Produktmaße
Produktgröße, LxBxH 46,0 x 29,0 x 24,0 cm 46,0 x 29,0 x 24,0 cm 56,0 x 48,0 x 24,0 cm
Gewicht Roboter 7,6 kg 7,6 kg 8,0 kg
Farbe Grau/Rot Grau/Rot Grau/Rot
Preis 899,00 Euro 999,00 Euro 799,00 Euro

App

Leider ist der AL-KO Robolinho 500 E serienmäßig nicht mit dem „Innogy Gateway Smart Home Modul“ ausgestattet und kann daher nicht über die firmeneigene „inTOUCH-App“ per Smartphone oder Tablet bedient und gesteuert werden. Es ist aber möglich, diese Hardware per Upgrade von einem Fachhändler nachrüsten zu lassen. Die erforderliche AL-KO inTOUCH-App steht im App-Store und Google-Playstore zum Download bereit.

Zubehör & Verschleiß

Für den Robolinho® wird folgendes Zubehör und Verschleißteile angeboten:

Mehr Zubehör findet ihr hier bei uns.

Service

Unter der Telefonnummer: +49 8221-203203 können von Montag bis Freitag in der Zeit von 08.00 bis 17.00 Uhr die Mitarbeiter des AL-KO Kundenserviceteams kontaktiert werden. Hier erhält man Antworten auf Fragen zu den Produkten, dem Verkauf und Support. Es besteht aber auch die Möglichkeit Anfragen per E-Mail: gardentech@al-ko.de oder per WhatsApp Nachricht zu stellen. Den Fachhändler in der Nähe des Wohnortes findet der Kunde auf der firmeneigenen Homepage www.al-ko.com unter dem Button „Händler in Ihrer Nähe“ nach Eingabe der Postleitzahl.

Verschiedene Anleitungen und Hilfen findet ihr hier bei uns.

Fazit

AL-KO Robolinho 500E - Seitenansicht
AL-KO Geräte GmbH

Der Robolinho 500 E ist ein, für Rasenflächen bis zu 500 Quadratmetern konzipierter, von der Firma AL-KO Kober SE in Deutschland entwickelter und in Österreich produzierter Mähroboter. Er zeichnet sich nicht nur dank des AL-KO Double-Cut-Systems und der integrierten Rasenkantenfunktion sowie des Zufallsprinzips/Mulchsystems durch optimale Schnittresultate aus, sondern auch durch das schicke moderne Design. Gesteuert und bedient wird der Mähroboter über ein intuitives Bedienpaneel mit LCD-Display. Über Smartphone oder Tablet ist es nur nach Aufrüstung mit dem „Innogy Gateway Smart Garden Modul“ durch einen Fachhändler und der AL-KO „inTOUCH-App“ steuer- und bedienbar.

Seine Energieversorgung erhält der Robolinho® über einen starken Lithium-Ionen-Akku 20 Volt mit 2,25 Amperestunden. Die Ladezeit beträgt 50 Minuten, die Betriebsdauer beläuft sich ebenfalls auf 50 Minuten. Danach sucht er selbstständig die Ladestation auf, um sich wieder aufzuladen. Für den Schutz und die Sicherheit während des Mähprozesses sorgen diverse Sensoren. Dazu gehören ein Stoßsensor, ein Hebe- und ein Neigungssensor. Auch ein Not-Aus-Schalter, der sich oben am Gerät befindet, gewährleistet bei Betätigung durch komplette Abschaltung die Sicherheit.

Die geforderte Eingabe eines PIN beim Starten des Gerätes dient dem Diebstahlschutz und der Kindersicherung. Wird er dreimal falsch eingegeben, wird der PUK gefordert. Stimmt dieser ebenfalls nicht, kann das Gerät 24 Stunden lang nicht erneut in Betrieb genommen werden.

Mit einem Preis von 899,00 EURO ist der AL-KO Robolinho 500 E dem günstigen Preissegment zuzuordnen. Vergleicht man den Preis mit der gebotenen technischen Ausstattung, die effiziente Arbeitsweise, seine Schnittergebnisse, die hochwertige Verarbeitung und das schicke Design, ist erkennbar, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis ohne Zweifel stimmt. Um mittlere, komplexe Rasenflächen optimal zu pflegen, ist der agile Robolinho ideal. Gartenbesitzer werden begeistert sein, wenn der „Kleine“ über den Rasen flitzt, während sie in Ruhe ihren Kaffee auf der Terrasse genießen.

 

eBay Preis: € 570,45
Versand: n. a.
Verfügbarkeit: Lieferung in 7 Werktagen nach Zahlungseingang Versand nach: EuropeanUnion
Zum Shop*
Amazon Preis: € 575,94
Versand: n. a.
Verfügbarkeit: Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Zum Shop*
Hagebau Preis: € 699,00
Versand: n. a.
Verfügbarkeit: n. a.
Zum Shop*

Zusätzliche Information

App verfügbar

Ja – Nachrüstbar

Begrenzungsdraht

Ja – Notwendig

Navigation

Zufällig

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „AL-KO Robolinho® 500E“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zubehör

Zuletzt aktualisiert am 12. November 2019 um 21:31 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Universelle Garagen

Mähroboter Garage Dach Carport Überdachung für Rasenroboter
Preis: € 114,99 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
vhbw Polycarbonat Regenschutz, Garage, Cover für Mähroboter Robomow, Greenworks, Worx, John Deere, Sabo, Güde, Al-Ko, Gardena, Husqvarna, Honda
Preis: € 128,99 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 12. November 2019 um 21:30 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

AL-KO Robolinho 500E - Bedienungsanleitung

AL-KO Robolinho 500E - Explosionsauszeichnung

AL-KO inTouch App

AL-KO bietet seine inTouch App für IOS und Android an. Hier die Links dazu:

Google Play Store

Apple iTunes

Show Differences

Allgemein
UVP 899
Garantie 2 Jahre
Farbe Grau
Empfohlene Rasenfläche 500 m²
Maximale Rasenfläche 500 m²
Motortyp Keine Angabe
Geräuschpegel (garantiert) 60 dB
Grösse 46,0 x 29,0 x 24,0 cm
Gewicht 7,6 Kg
Laden & Mähen
Steigung 45% (24°)
Schnittbreite 20 cm
Schnitthöhe 25-55 mm
Akkutyp 20 V Li-Ion
Akkuleistung 2,25 ah
Ladezeit 50 min
Durchschnittliche Arbeitszeit 50 min
Mähleistung Keine Angabe
Nebenzone/Startpunkte Keine Angabe
Separate Zonen Keine Angabe
Stromverbrauch Keine Angabe
Funktionen
GSM Nein
GPS Nein
Bluetooth Nein
WLAN Nein
App Nein
Herstellerspezifisch Double-Cut-Systems
Kantenmodus Ja
Schwimmendes Mähdeck Nein
Modulares Design Nein
Kindersicherung Ja
Mähzeitplan Ja
SmartMow Nein
Turbomähen Nein
Regensensor Ja
Diebstahlschutz Ja
Software Aktualisierungen Nein - Nur über Fachhändler
Hebesensor Ja
Neigungssensor Ja
Stoßsensor Ja
Suchkabel Nein
Lieferumfang
Ladestation Ja
Verlegedraht 100 m
Rasennägel 90 Stück
Garage / Überdachung Nein

Zuletzt aktualisiert am 12. November 2019 um 21:31 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.